Am 27. Februar war es wieder soweit. Die erfolgreichsten Sportler, Sportlerinnen und Teams versammelten sich bei den Laureus World Sports Awards im wunderschönen Monaco. Für unsere glückliche Gewinnerin Heidi ging hierbei ein Traum in Erfüllung. Denn gemeinsam mit Ihrer Begleitung konnte Sie den spektakulären Abend gemeinsam mit den Sport-Stars live miterleben.

Früh morgens ging es für Heidi und Ihrer Begleitung los. Nach einem angenehmen Flug von Düsseldorf nach Nizza wartete bereits ein Shuttle-Service auf die beiden, welcher Sie nach Monaco in das exklusive Monte-Carlo Bay Hotel brachte. Nach dem Check-In erkundeten die Gewinner noch die Stadt, bevor es dann endlich zu den Awards ging. Vor der Show, liefen die beiden natürlich noch standesgemäß über den roten Teppich, wo sie sich neben Ihren Sportidolen im Blitzlicht Gewitter auch kurz wie Stars gefühlt haben.

Dann endlich ging die Verleihung los. Der Moderator an diesem Abend war Benedict Cumberbatch, der mit seinem lustigen Humor und sogar einer Tanzeinlage die Gäste durch den Abend führte. Musikalisch rundete Sängerin Emeli Sandé den Abend mit Ihrer einzigartigen Stimme und Songs wie „Next to me“ ab.

Bei der angesehensten Preisverleihung des Sports in Monaco wurden herausragende Athleten wie Francesco Totti, Edwin Moses oder Serena Williams geehrt und die größten sportlichen Erfolge des vergangenen Jahres gewürdigt. Einen Abend, den auch Heidi nie vergessen wird!

Einer der großen Gewinner des Abends war Roger Federer, der gleich zwei Preise für sich entscheiden konnte. Zum einen den Titel „Comeback of the year“ sowie die höchste Auszeichnung zum „Sportsman of the year“.

Die Begegnung mit Billy Monger wird Heidi allerdings besonders in Erinnerung bleiben. Denn der junge Rennfahrer, der beide Unterschenkel bei einem Rennunfall verloren hatte, beindruckte Sie zutiefst durch seine positive Freundlichkeit und sein Charisma.

Spenden von Heidi und allen weiteren Teilnehmern gingen an die Laureus Sport for Good Foundation. Die Wohltätigkeitsorganisation von Laureus setzt den Sport dazu ein, jungen Menschen rund um den Globus zu helfen, Probleme wie Gewalt, Diskriminierung und Benachteiligung zu überwinden. In der Überzeugung, dass der Sport die Welt verändern kann, kooperiert Laureus Sport for Good mit mehr als 100 Organisationen und Projekten in 35 Ländern.

Vielen Dank Heidi für die tolle Unterstützung für den guten Zweck. 

Mit Deiner Spende hast auch Du einen großartigen Beitrag für die Unterstützung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen geleistet!